top of page
Suche
  • Autorenbildchristophkoca

Vom fleißigen Ein- und Ausbrecher Ludwig Swietly

Am 28. November werde ich im Chiemseehof (Ausweichquartier des Salzburg Museums) über einen besonders dreisten Ganoven berichten. Ludwig Swietly war einer der bekanntesten Kriminellen der Jahrhundertwende. In Salzburg gelang ihm 1893 der große Coup. Bei einem Einbruch erbeutete er die nach heutigem Wert sagenhafte Summe von 500.000 Euro, allerdings überwiegend in Form von Stempelmarken. Demnächst wird dazu in der Jahrespublikation der Freunde der Salzburger Geschichte auch eine längere Abhandlung erscheinen.

Der Vortrag behandelt das Leben, die Taten und die Rezeption des Erzganoven in den zeitgenössischen Tages- und Wochenzeitungen. Die Anmeldung über das Salzburg Museum endet am 23. November.


Steckbrief Ludwig Swietlys. Das Interessante Blatt. 1895.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page